Gehen Aroma­stoffe aus der Nahrung in Muttermilch über? Das prüften Forscher der Uni Nürn­berg-Erlangen und des Fraunhofer Instituts Freising an Still­tees. Sie sollen die Milch­bildung fördern und enthalten meist die aroma­stoff­reichen Pflanzen Anis, Fenchel und Kümmel. Fazit: Die untersuchten Muttermilch­proben wiesen deutlich nied­rigere Gehalte an Aroma­substanzen auf – sowohl vor als nach dem Teekonsum.

Dieser Artikel ist hilfreich. 1 Nutzer findet das hilfreich.