Stiftung Welt­bevölkerung Welt­weit weniger Babys

25.09.2014

Welt­weit gebären Frauen heute deutlich weniger Kinder als 1970. Laut der Stiftung Welt­bevölkerung hat eine Frau in Europa heute durch­schnitt­lich 1,6 Kinder (früher 2,3), in Asien 2,2 (früher 5,4) und in Afrika 4,7 (früher 6,7). Erfreulich: Dank besserer Gesund­heits­versorgung und Aufklärung sterben heute deutlich weniger Babys als noch 1970.

25.09.2014
  • Mehr zum Thema

    Baby-Ernährung im ersten Jahr Muttermilch, Babybrei, Säuglings­anfangs­nahrung

    - Am Anfang geht nichts über Stillen: Muttermilch ist in den ersten vier bis sechs Monaten die beste Nahrung für Säuglinge. Wann aber sollten Eltern idealer­weise den...

    Schnupfen bei Säuglingen Otriven-Nasen­tropfen erst ab einem Jahr

    - Otriven-Nasen­tropfen mit 0,025 Prozent Xylometazolin sind nicht mehr für Säuglinge zugelassen. Darüber informiert die Arznei­mittel­kommis­sion der Deutschen Apotheker....

    Buggys im Test Gute Modelle ab 149 Euro

    - Wenn Kinder allein aufrecht sitzen, können sie vom Kinder­wagen in den Buggy umsteigen. Von 24 Modellen im Buggy-Test der Stiftung Warentest schneiden sechs gut ab.