Stichsägen

Mit Bügelgriff für 28 bis 129 Euro

Stichsägen Testergebnisse für 19 Stichsägen 03/2016

Anzeigen
Inhalt

Schnell oder lang­sam. Die Besten in dieser Gruppe sägen oft zwei- bis dreimal schneller als die Schwächsten. Vor allem die Modelle von Skil, Worx und MyTool sind für Hart­holz oder Küchen­arbeits­platten kaum brauch­bar.

Krumm und schief. Black+Decker, GoOn, Lux und MyTool sind für präzise wink­lige Schnitte oder exakte Kurven­schnitte unge­eignet. Bei Black+Decker und Worx laufen Sägeblatt und Längs­achse der Maschine nicht parallel.

Nur drei schaffen 600 Meter. Nur Bosch PST 900 PEL, Hitachi und Worx schafften die volle 600-Meter-Dauer­test­strecke. Zwei Konkurrenten gingen bei weniger als 200 Metern kaputt (GoOn und Ryobi). Im Fall- und im Schlagtest zerbarst das GoOn-Gehäuse so stark, dass stromführende Teile berühr­bar waren.

test-Kommentar

Gute Qualität gibt es ab 70 Euro. Wer beim Kauf zu sehr knausert, ärgert sich später beim Sägen.

Mehr zum Thema

  • Akku-Motorsägen im Test Manche sägen laut wie Benziner

    - Kettensägen mit Akku testeten die schwe­dischen Kollegen von Rad & Rön. Keine war so gut wie die Sägen aus dem Vorgängertest. Gute Akkusägen gibt es für rund 300 Euro.

  • Multi­funk­tions­werk­zeuge mit Akku im Test Sägen, schleifen, schwingen

    - Manche Multis arbeiten schnell und präzise. Andere vibrieren unangenehm stark. Ihre Akkus halten sehr unterschiedlich durch. Das hat unsere Schweizer...