Die zumut­bare Belastung

Die Tabelle zeigt, wie viel Prozent ihrer Einkünfte Steuer­pflichtige als zumut­bare Belastung komplett selbst tragen müssen – zum Beispiel von Ausgaben für ihre medizi­nische Versorgung.

Tipp: Geben Sie immer alle Kosten an, das Finanz­amt kürzt die Angabe von sich aus um die zumut­bare Belastung. Für den Rest gibt es Steuer­nach­lass.

Familien­stand

Zumut­bare Belastung in Prozent des Gesamt­betrags der Einkünfte1 in Höhe von

bis zu 15 340 Euro

bis zu 51 130 Euro

über 51 130 Euro

Ohne Kinder

Nicht verheiratet

5

6

7

Ehegatten und Lebens­partner

4

5

6

Mit Kindern2

Bis zwei Kinder

2

3

4

Ab drei Kinder

1

1

2

    • 1 Das sind alle steuer­pflichtigen Einnahmen minus Werbungs­kosten, Betriebs­ausgaben, Alters­entlastungs­betrag und weitere Frei­beträge.
    • 2 Gilt für Ledige und Ehepaare. Kinder, für die mindestens ein Monat Anspruch auf Kinder­geld bestand.