Steuertipps für Eltern

Frei­beträge für Kinder steigen

Zurück zum Artikel

Der Kinder­frei­betrag steigt dieses und nächstes Jahr in zwei Etappen. Ob und wie viel Steuern Eltern dadurch sparen, hängt von Kinder­zahl und Einkommen ab. Nicht miteinander verheiratete Eltern erhalten jeweils den halben Frei­betrag.

Inhalt

Kinder­frei­betrag 20141(Euro)

Kinder­frei­betrag 20151 (Euro)

Anhebung 2015 (Euro)

Kinder­frei­betrag 20161 (Euro)

Anhebung 2016 (Euro)

Pro Eltern­teil

2 184

2 256

72

2 304

48

Ehepaar mit 1 Kind

4 368

4 512

144

4 608

96

Ehepaar mit 2 Kindern

8 736

9 024

288

9 216

192

1
Hinzu kommt der Frei­betrag für Betreuung und Erziehung oder Ausbildung. Dieser beträgt unver­ändert 2 640 Euro (1 320 Euro pro Eltern­teil) je Kind und Jahr.
20.10.2015
  • Mehr zum Thema

    Kinder­frei­betrag und Kinder­geld So sparen Eltern Steuern

    - Neben Kinder­geld und Steuer­vorteilen durch Kinder­frei­beträge sparen Eltern mit Ausgaben für Betreuung und Schule. Allein­erziehende sichern sich den Entlastungs­betrag.

    Last-Minute-Heirat Für wen sich das Jawort vor Silvester steuerlich lohnt

    - Kurz vor dem Jahres­wechsel herrscht bei den Standes­ämtern noch einmal Hoch­konjunktur. Lässt sich ein Paar vor Silvester trauen, gilt es steuerlich für das gesamte Jahr...

    Steuerklasse ändern Das ist Ihre optimale Steuerklasse

    - Ob Heirat, Kind oder Gehalts­erhöhung, ob Jobverlust, Ruhe­stand oder Trennung – oft lohnt sich der Wechsel der Steuerklasse. Hier lesen Sie, welche Steuerklasse für Sie...