Entscheidend sind Gehalt und Kinder

Die größte Entlastung gibt es nach der Geburt eines gemein­samen Kindes. Sonst haben nur die Ehepartner nach der Hoch­zeit Vorteile, die unterschiedlich verdienen.

Einkommen des Paares 2012
(Euro)

Ein Partner hat davon so viel
(Euro)

Steuer 2012 vor der Heirat
(Grund­tabelle, Euro)1

Steuer 2012 nach der Heirat
(Splitting­tarif, Euro)1

Grenz­steu­ersatz
(Prozent)

Steuer­vorteil nach der Heirat
(Euro)1

Steuer­vorteil nach Geburt eines gemein­samen Kindes
(Euro)2

Einkommen des Paares 2012
(Euro)

Ein Partner hat davon so viel
(Euro)

Steuer 2012 vor der Heirat
(Grund­tabelle, Euro)1

Steuer 2012 nach der Heirat
(Splitting­tarif, Euro)1

Grenz­steu­ersatz
(Prozent)

Steuer­vorteil nach der Heirat
(Euro)1

Steuer­vorteil nach Geburt eines gemein­samen Kindes
(Euro)2

40 000

10 000

6 249

5 699

28,4

550

2 309

40 000

20 000

5 699

5 699

28,4

0

2 309

50 000

20 000

8 784

8 664

30,9

120

2 318

50 000

25 000

8 664

8 664

30,9

0

2 318

60 000

20 000

12 352

11 869

33,3

483

2 326

60 000

50 000

13 869

11 869

33,3

2 000

2 326

70 000

20 000

16 403

15 316

35,7

1 087

2 441

70 000

40 000

15 437

15 316

35,7

120

2 441

80 000

20 000

20 814

19 005

38,1

1 809

2 610

    • 1 Inklusive Solidaritäts­zuschlag ohne Kinder­frei­beträge.
    • 2 Ehepaar erhält seit Januar Kinder­geld für sein Kind.