Das sind Ihre Werbungs­kosten 2009

Ausgaben für den Beruf

Wichtige Details

Für Arbeits­mittel wie Fachbücher, Fach­zeit­schriften, Aktentaschen und ­andere   Arbeits­mittel

Kosten für beruflich bedingte Anschaffungen. Zeitungen und Zeit­schriften sind häufig nur anerkannt, wenn sie nur berufs­bezogen Informationen und kein Allgemeinwissen vermitteln.

Für das Arbeits­zimmer daheim

Wenn das Arbeits­zimmer Mittel­punkt der gesamten beruf­lichen Tätig­keit ist, zählen alle anteiligen Kosten für Miete, Grund­steuer, Versicherungs­beiträge, Reinigung, Betriebs­kosten, Gebäude­abschreibung, Finanzierungs­kosten und auch Ausgaben für übliche Ausstattung und für die Reno­vierung.
Tipp Geben Sie auch die Kosten an, wenn Sie keinen Arbeits­platz bei Ihrem Chef haben, oder mehr als 50 Prozent Ihrer ­Arbeits­zeit zuhause arbeiten. Ob die Kosten auch dann zählen, ist noch strittig.

Für Berufs­verbände

Gezahlte Beiträge zum Beispiel für die Gewerk­schaft.

Für Berufs­bekleidung, die typisch für den Beruf ist, zum Beispiel Büro-, Labor- oder Ärztekittel, Arbeits­anzüge und Schutz­kleidung von Monteuren und Bauhand­werkern, Uniform, Zunft- oder Bühnenkleidung

Es zählen die Reinigungs­kosten auch für die Wäsche daheim. Zum Beispiel für ein Kilogramm Wäsche in einem Zwei­personen­haushalt: 0,50 Euro für Koch­wäsche, 0,48 Euro Bunt­wäsche, 0,60 Euro Fein­wäsche, 0,34 Euro Trock­nungs­kosten (FG Baden-Württem­berg, Az. 3 K 202/04, EFG 2006, S. 811, nach Verbraucherzentrale Bundes­verband, Stand 2002).

Für Berufs­haft­pflicht-, Rechts­schutz-, Unfall­versicherungen

Gezahlte, auch anteilige Beiträge, die berufliche Risiken abdecken, laut Zahlungs­beleg.

Für Berufs­krankheiten, die anerkannt sind

Arzt-, Kranken­haus-, Kurkosten laut Zahlungs­beleg

Für Bewerbungen, auch wenn sie ­keinen Erfolg hatten, zum Beispiel ­Kosten für berufliche Fachbücher, Fach­zeit­schriften, Kurse zur Vorbereitung der Bewerbung, Stellenge­suche, Bewerbungs­gespräche – auch bei Arbeits­losig­keit und Umschu­lungen

Statt Quittungs­belegen sind auch geschätzte Kosten möglich: je Bewerbung mit Bewerbungs­mappe rund 8,50 Euro, ohne rund 2,50 Euro (Finanzge­richt Köln, Az. 7 K 932/03, DStRE 2004, S. 1 455).

Tipp Die Zahl der Bewerbungen weisen Sie am besten mit Durch­schriften der Bewerbungs­schreiben, Antwort­schreiben der Firmen oder Eingangs­bestätigungen nach.

Für Ehren­amt als Betriebs-, Personalrats-, Gewerk­schafts-, Berufs­verbands­mitglied

Kosten für Literatur und für andere Arbeits­mittel fürs Ehren­amt und für Fahrt-, Über­nachtungs­kosten und Verpflegungs­pauschalen auf Tagungen und Lehr­gängen.

Für Konto­führungs­gebühr

16 Euro pauschal für das Gehalts­konto oder Kosten für je eine Über­weisung und eine Abhebung pro Monat.

Für Anwalts- und Gerichts­kosten,
die beruflich bedingte sind

Nachgewiesene Kosten laut Beleg.

Für Bewirtungs­kosten aus beruf­lichen Anlässen wie Konferenzen,
auch aufgrund persönlicher Ereig­nisse wie Amts­einführungen, Dienst­jubiläen, Beför­derungen, Ernennungen zum Professor, Verleihungen der Ehrendoktorwürde, Geburts­tage, Einstände, Ausstände, Eintritt in den Ruhe­stand

Nachgewiesene Kosten laut Beleg, zum Beispiel für Kosten ­einer Feier anläss­lich des fünf­jährigen Bestehens der Behörde (BFH, Az. VI R 68/06) oder Mittag und Kuchen als Belohnung der Mitarbeiter (BFH, Az. VI R 33/07). Ausnahme: Bei Bewirtung von Firmen­kunden oder ­externen Fachkollegen nur 70 Prozent der Kosten gemäß der Rechnung.

Tipp Für das Finanz­amt untermauern Sie die berufliche Veranlassung, wenn der Chef als Gast­geber auftritt und die ­Gästeliste bestimmt, die Gäste Kollegen, Geschäfts­freunde, Mitarbeiter, Angehörige des öffent­lichen Lebens und der Presse und Verbands­vertreter sind oder das Fest in den Geschäfts­räumen des Arbeit­gebers statt­findet und den Charakter einer betrieblichen Veranstaltung und nicht einer privaten Feier hat.

Für Kunden­geschenke von Arbeitnehmern mit erfolgs­abhängigem Gehalt

Nachgewiesene Kosten samt Beleg mit Namen des Kunden, jedoch maximal 35 Euro jähr­lich pro Kunde.

Für Kosten­ersatz wegen Diebstahl auf Dienst­reisen

Nachgewiesener Verlust des Reisege­päcks – je nach restlicher Nutzungs­dauer.

Für Steuerberatungs­kosten, die den Einnahmen aus nicht­selbst­ständiger Tätig­keit zuzu­ordnen sind, zum Beispiel für das Ausfüllen der Anlage N

Nachgewiesene Kosten einschließ­lich Fahrt­kosten zum ­Berater. Ist der berufliche Kosten­anteil bei PC-Programm, Mitgliedschaft im Lohn­steuer­hilfe­ver­ein oder Steuerfach­literatur nicht abzu­grenzen, gelten die im Artikel im Abschnitt „Chancen für Steuerberatungs­kosten“ beschriebenen Sonder­regeln.

Für Kosten eines Unfalls auf dem ­Arbeitsweg, der Arbeits­stätte, Dienst­reise, auch auf dem Weg zur Zweit­wohnung des doppelten Haus­halts

Bestrittene Kosten wie zum Beispiel Reparatur­kosten des eigenen sowie des Fahr­zeugs vom Unfall­gegner, auch wenn der Unfall auf dem Arbeitsweg selbst verschuldet war – außer bei Alkohol am Steuer.