Steuerschuld

Unser Rat

Inhalt

Nachzahlung: Schauen Sie zu Beginn Ihres Einkommensteuerbescheids nach, ob Sie für 2010 Einkommensteuer, Solidaritätszuschlag und Kirchensteuer nachzahlen müssen. Legen Sie innerhalb eines Monats Einspruch beim Finanzamt ein, wenn die Nachzahlung zu hoch ist.

Vorauszahlung: Prüfen Sie, wenn Sie Steuern vorschießen sollen, ob die Raten im Vorauszahlungsbescheid realistisch sind. Lassen Sie die Höhe vom Finanzamt herabsetzen, wenn Sie 2011 weniger Einkommen als 2010 versteuern müssen. Zu geringe Raten sollten Sie anheben lassen, wenn Sie Nachzahlungen künftig vermeiden wollen.

Mehr zum Thema

  • Steuerbe­rechnung für Rentner Hilfe für die Steuerschät­zung

    - Immer mehr Rentne­rinnen und Rentner müssen Steuern zahlen. Mit unseren kostenlosen Steuer­rechnern können Sie in etwa einschätzen, wie viel fällig wird.

  • Alters­teil­zeit Früher raus aus dem Job

    - Arbeitnehmer können Alters­teil­zeit für einen früheren Jobausstieg nutzen. Gehalt und Rente sind höher als bei Teil­zeit. Unser Rechner ermittelt Ihr ungefähres Gehalt.

  • Frei­beträge beantragen Sofort mehr Geld

    - Ob Kosten für Arbeitsweg, Kitabeiträge oder Unterhalt – zusätzliche Frei­beträge für solche Ausgaben bringen Angestellten direkt mehr Netto.

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.