Für Arbeitnehmer, Rentner, Anleger und viele andere hat Finanztest drei Steuerrechner im Internet veröffentlicht. Sie finden sie unter www. test.de/rechner.

  • Grenzsteuersatzrechner. Mit dem ersten Rechner kann jeder die zusätzliche Einkommensteuer berechnen, die das Finanzamt für Lohnerhöhungen, Leistungsprämien, Extrahonorare und andere Einkommenszuwächse des Jahres verlangen wird.
    Anleger können damit auch herausfinden, ob ihr eigener Steuersatz höher oder niedriger als die Abgeltungsteuer von 25 Prozent ist, die Banken ab 2009 von ihren Zinsen, Dividenden und Verkaufsgewinnen aus Wertpapieren abziehen werden.
    Jeder kann außerdem ermitteln, wie viel Steuern er spart, wenn er Ausgaben wie Kirchensteuern, Weiterbildungs- und Kinderbetreuungskosten geltend macht.
  • Abgeltungsteuerrechner. Der zweite Rechner zeigt Anlegern, ob sie für ihre Einkünfte aus Zinsen und Dividenden mehr oder weniger Steuern als bisher zahlen, wenn im Jahr 2009 die Abgeltungsteuer kommt.
  • Steuerrechner für Rentner. Der dritte Rechner ist für Rentner gedacht, die abschätzen wollen, wie viel Steuern das Finanzamt für ihr Einkommen verlangt.

Dieser Artikel ist hilfreich. 329 Nutzer finden das hilfreich.