Tipps

  • Strategie. Prüfen Sie, ob Sie Steuererklärungen versäumt haben. Holen Sie die Erklärungen kommentarlos nach. Bezeichnen Sie die Steuererklärung nicht als „Selbstanzeige“. Wenn das Finanzamt gegen sie Ermittlungen wegen des Verdachts auf Steuerhinterziehung oder -verkürzung einleitet, lassen Sie sich unbedingt von einem Fachanwalt für Steuerrecht beraten.
  • Steuerrechner. Mit dem Finanztest-Excelarbeitsblatt Steuerschätzung für Rentner können Sie ermitteln, ob und wie viel Geld ungefähr das Finanzamt von Ihnen (nach-)fordern wird.
  • Computerunterstützung. In vielen Fällen sind PC-Steuerprogramme eine gute und bequeme Hilfe für die Steuererklärung sein. Der Vergleichstest PC-Steuerprogramme zeigt, welche Programme gut funktionieren und einfach zu bedienen sind.
  • Abgeltung. Wenn Sie Zinseinnahmen haben oder über Aktien oder Fondsanteile auf Kursgewinne spekulieren, müssen Sie sich auf die Abgeltungsteuer einstellen. Das Finanztest Paket Abgeltungsteuer hilft Ihnen dabei.
  • Hilfe. Nützliche Informationen und praktische Hilfestellungen liefern Ihnen das Finanztest-Buch Steuererklärung für Rentner und das Finanztest Spezial Steuern. Gehen Sie zum Steuerberater oder zum Lohnsteuerhilfeverein, wenn Sie bei Ihrer Steuererklärung Hilfe brauchen..

Dieser Artikel ist hilfreich. 1536 Nutzer finden das hilfreich.