Beispielrechnung: Gutsituierte müssen Steuern zahlen

Die Berechnung der Einkünfte

Unser Rentner und Pensionär ist 69 Jahre, alleinstehend und war schon vor 2005 in Ruhestand. Er berechnet aus seinen Einnahmen die Höhe der Einkünfte.

Der Mann bezieht eine Firmenpension auf Steuerkarte, eine gesetzliche Rente, eine private Rente und Zinsen. Davon zieht er die üblichen Werbungskostenpauschalen ab.

Dann nutzt er die Steuervorteile im Alter: Seine Firmenpension kürzt er um den Versorgungsfreibetrag und den Zuschlag bei Versorgungsbeginn bis 2005. Die gesetzliche Rente reduziert er um einen Freibetrag, der 50 Prozent der 2005 erzielten Jahresrente beträgt.

Von seinen Zinsen zieht er den Sparerfreibetrag ab, der seit 2007 noch 750 Euro (Ehepaare 1 500 Euro) ausmacht.

Für Nebeneinkünfte wie Zinsen steht ihm noch ein Entlastungsbetrag zu, den er von der Summe der Einkünfte abzieht. Im Ergebnis hat der Mann zu seiner Pension mehr als 410 Euro Renten- und Kapitaleinkünfte bezogen. Er muss deshalb eine Steuererklärung abgeben (siehe Checkliste Pflicht zur Steuererklärung).

Die Berechnung der Steuern

Vom Gesamtbetrag der Einkünfte kann unser Rentner und Pensionär Vorsorgeaufwendungen wie Beiträge für Kranken-, Pflege- und Haftpflichtversicherungen abziehen: Ausgaben bis 4 402 Euro (Ehepaare: 8 804 Euro) voll und zusätzlich maximal 1 334 Euro (Ehepaare: 2 668 Euro) zur Hälfte.

Außerdem erhält der Alleinstehende 36 Euro (Ehepaare: 72 Euro) als Sonderausgabenpauschbetrag. Hat er mehr Sonderausgaben (etwa durch Spenden) und auch noch außergewöhnliche Belastungen (etwa durch Krankheiten, Haushaltshilfen), rechnet er diese mit Belegen ab.

Das Ergebnis ist das zu versteuernde Einkommen. Bis 7 664 Euro (Ehepaare 15  329 Euro) verlangt das Finanzamt seit 2004 keine Steuern. Unser Mann muss aber 12 670 Euro versteuern und 972 Euro Steuern zahlen. Solidaritätszuschlag ist bei so wenig Steuern noch nicht fällig. Weist der Mann noch Ausgaben für Handwerker oder Parteibeiträge nach, sinkt die Steuerschuld.

Dieser Artikel ist hilfreich. 1536 Nutzer finden das hilfreich.