Unser Rat

  • Kosten abwägen. Wägen Sie vor einer Klage die Verfahrens­kosten gegen die mögliche Steuerersparnis ab. Dabei hilft kostenlos die Rechts­antrag­stelle am Finanzge­richt.
  • Hilfe holen. Sie können allein vor das Finanzge­richt ziehen. Doch viele Klagen scheitern an Form­fehlern. Nehmen Sie sich lieber einen Fach­anwalt oder einen Steuerberater.
  • Zahlung stoppen. Stellen Sie einen „Antrag auf Aussetzung der Voll­ziehung“ beim Finanz­amt. Die Klage ist für das Amt kein Hindernis, den Steuer­bescheid zu voll­stre­cken.

Dieser Artikel ist hilfreich. 27 Nutzer finden das hilfreich.