Steuern Meldung

Raucher und Versicherte müssen seit Januar 2002 höhere Steuern zahlen.

Bei der Schaden- und Unfallversicherung erhöht sich die Steuer von 15 auf 16 Prozent und bei der Feuerversicherung von 10 auf 11 Prozent. Darauf muss die Versicherungsgesellschaft in neuen Rechnungen hinweisen.

Die Tabaksteuer steigt in zwei Schritten: Zum 1. Januar 2002 erhöhte sich die Steuer um einen Cent je Zigarette. Der Steueranteil beträgt dann zum Beispiel bei einer Packung mit 19 Zigaretten für 2,90 Euro rund 1,70 Euro. Ab 2003 steigt die Steuer um einen weiteren Cent je Zigarette.

Wer über das Internet aus anderen EU-Mitgliedstaaten Zigaretten ordert, spart trotzdem keine Tabaksteuer. Auch wenn die Anbieter wie etwa unter www.eurotabacco.com etwas anderes versprechen. "Der derzeit im Internet oder anderen Medien angebotene gewerbliche Versand von Zigaretten aus anderen Mitgliedstaaten an private Empfänger im Inland ist nicht steuerfrei", stellt das Bundesfinanzministerium klar. Steuerschuldner sind der Versender und der Empfänger gemeinsam. Wenn sie die Steuern nicht zahlen, begehen sie eine Steuerstraftat, die die Behörde verfolgt.

Dieser Artikel ist hilfreich. 365 Nutzer finden das hilfreich.