Steuern 2014

Unser Rat

Inhalt

Erste Tätig­keits­stätte. Wenn Sie an mehreren Tätig­keits­stätten arbeiten, sollten Sie klären, welche die erste ist. Bitten Sie Ihren Chef, dass er die steuerlich güns­tigste Lösung trifft und sich schriftlich fest­legt. Achten Sie auf eine eindeutige Formulierung, damit Sie beim Finanz­amt belegen können, für welche Arbeits­wege Sie mehr als für den Weg zur ersten Tätig­keits­stätte abrechnen dürfen.

Anlauf­stelle. Arbeiten Sie als Pilot, Kunden­dienst­monteur, Bauarbeiter oder in einem anderen Beruf ohne erste Tätig­keits­stätte? Dann sollten Sie darauf hinwirken, dass der Arbeit­geber Sie an Arbeits­tagen nicht zum Aufsuchen von Sammel­punkten oder Anlauf­stellen verpflichtet, damit Sie alle Arbeits­wege nach den güns­tigsten Regeln abrechnen können.

Frei­betrag. Beachten Sie die neuen Regeln für Auswärts­tätig­keiten, wenn Sie 2014 beim Finanz­amt einen Antrag auf Lohn­steuerermäßigung stellen.

Mehr zum Thema

  • Pend­lerpauschale, Reise- und Unfall­kosten Kosten für Arbeits­wege richtig absetzen

    - Mit Entfernungs­pauschale, Unfall- und Reise­kosten Steuern sparen: Wer ins Büro fährt, setzt die Pend­lerpauschale ab. Wer auswärts unterwegs ist, rechnet noch mehr ab.

  • Muster­prozesse 2021 Von aktuellen Steuer­verfahren profitieren

    - Entscheidet der Bundes­finanzhof für Steuerzahler, gewinnen rück­wirkend alle mit, die sich einge­klinkt haben. Stiftung Warentest stellt wichtige Muster­prozesse vor.

  • Steuererklärung 2020 Abrechnen in Corona-Zeiten – so gehts

    - Als Folge der Corona-Pandemie müssen Angestellte, Familien, Rentne­rinnen und Rentner beim Ausfüllen der Steuererklärung 2020 einige Besonderheiten beachten.

6 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

Profilbild Stiftung_Warentest am 23.10.2013 um 17:16 Uhr
Vollzeitstudium innerhalb eines Arbeitsverhältnis

@Insomnia: Ja, der Umkehrschluss ist richtig. Die Bildungseinrichtung ist nur dann die erste Tätigkeitsstätte, wenn sie außerhalb eines Dienstverhältnisses zum Zwecke eines Vollzeitstudiums oder einer vollzeitigen Bildungsmaßnahme aufgesucht wird. Das BMF-Schreiben vom 30. September 2013 zu den Reisekosten 2014 finden Sie unter www.bundesfinanzministerium.de/publikationen. (maa)

Insomnia am 22.10.2013 um 16:28 Uhr
Fahrtkosten für Studium

Heft 11/2013 S. 59:
"Geht es um ein Vollzeitstudium oder eine Vollzeitbildungsmaßnahme außerhalb des Arbeitsverhältnis, ist es ab 2014 anders: Hier wird die Bildungseinrichtung zur ersten Tätigkeitsstätte(...)"
Frage:
Lässt dies den Umkehrschluss zu, dass für ein Vollzeitstudium in einem Arbeitsverhältnis die alte Regelung weiter gilt (Soldat / Polizist / Duales Studium)? Können somit u.a. 30 Cent für jeden mit dem Pkw hin und zurückgefahrenen Kilometer gelten gemacht werden?

Profilbild Stiftung_Warentest am 22.10.2013 um 11:31 Uhr
Höhe der Sachbezüge für Frühstück

@Obhof: Der Sachbezugswert für das Frühstück erhöht sich in 2014 auf 1,63 Euro, für Mittag und Abendbrot auf 3 Euro. (maa)

Fohbo am 21.10.2013 um 11:52 Uhr
Sachbezüge

Ändern sich eigentlich auch die Sachbezüge für z. B. das Frühstück?

Profilbild Stiftung_Warentest am 16.10.2013 um 12:12 Uhr
PDF-Datei

@cornyman:
Haben Sie vielen Dank für den Hinweis.
Die PDF-Datei steht jetzt zur Verfügung.
(TK)