Steuern 2012 Special

Steuerlich ändert sich 2012 einiges. Erleichterungen gibt es vor allem für Eltern. Für alle anderen wird es meist weder besser noch einfacher. Dennoch ist es wichtig, die neuen Regeln zu kennen. Änderungen gibts zum Beispiel für Pendler, die teils mit Auto und teils mit Bahn oder Bus zur Arbeit fahren. Eltern müssen nicht mehr aufpassen, ob ihre erwachsenen Kinder in der Ausbildung oder neben dem Studium zu viel verdienen, damit sie Kindergeld oder Kinderfreibeträge behalten. Auch Vermieter haben jetzt weniger Aufwand für das Finanzamt, wenn sie verbilligt vermieten. Einige müssen allerdings ihre Mietverträge anpassen. Auch Patienten, die zum Beispiel für Bade-, Heil-, Vorsorge- oder Klimakuren selbst Geld ausgeben, müssen aufpassen.

Finanztest erklärt die neuen Regeln und sagt, worauf Steuerzahler 2012 achten müssen.

Zu diesem Thema bietet test.de einen aktuelleren Test: Steuererklärung 2011.

Dieser Artikel ist hilfreich. 236 Nutzer finden das hilfreich.