Das Steuerjahr 2007 bringt starke Einschnitte und wenig Vorteile. Gut ist, dass Arbeitnehmer ab Januar weniger Sozialabgaben zahlen müssen. Auch die Lohnsteuer sinkt um ein paar Euro. Dadurch steigt das Nettogehalt.

Die Liste der Einschnitte ist länger:

  • Der Sparerfreibetrag wird fast um die Hälfte gekappt. Von Kapitaleinnahmen wie Zinsen kann jeder Anleger nächstes Jahr nur noch 801 Euro im Jahr steuerfrei kassieren.
  • Die Vorteile für das häusliche Arbeitszimmer entfallen, wenn es nicht Mittelpunkt der gesamten beruflichen und betrieblichen Arbeit ist. Arbeitszimmer, die von der Wohnung getrennt liegen, sind aber nicht betroffen.
  • Die Entfernungspauschale kommt nur noch Arbeitnehmern mit langen Wegen zugute. Die ersten 20 Kilometer zwischen Wohnung und Arbeit erkennt das Finanzamt nicht mehr an. Details zu allen Änderungen lesen Sie in Steuern 2007. Wie Sie aus der Kürzung des Sparerfreibetrags das Beste machen, erfahren Sie in Steueroptimiert und sicher anlegen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 36 Nutzer finden das hilfreich.