Steuerfallen für Ebay-Händler

Unser Rat

Inhalt
  • Steuer­pflicht. Denken Sie auch ans Finanz­amt, wenn Sie auf Onlineplatt­formen wie Ebay oder Mobile.de verkaufen. Sobald das Finanz­amt Ihren Handel als gewerb­lich einstuft, werden Sie schnell steuer­pflichtig. Indizien sind zum Beispiel die Anzahl der Verkäufe, viele Bewertungen, aufwendige Angebots­platzierungen, hohe Umsätze und der Zeit­punkt des Verkaufs.
  • Sammeln. Heben Sie alle Verkaufs­belege auf. Ansonsten schätzt das Finanz­amt Umsätze und Gewinne. Das kann erheblich teurer werden.

Mehr zum Thema

  • Ferien­wohnung Wie Sie Ihre Immobilie steuerlich günstig vermieten

    - Ein Ferien­haus bietet Erholung – und wirft bei Vermietung zusätzlich Einnahmen ab. Das ruft das Finanz­amt auf den Plan. Die Stiftung Warentest erklärt alle Steuer­regeln.

  • Influencer im Netz Die Regeln für Steuern und Gewerbe

    - Auftritte in sozialen Medien wie Youtube, Facebook oder Instagram können lukrativ sein und das Finanz­amt auf den Plan rufen. Stiftung Warentest erklärt die Steuer­regeln.

  • Bundes­verfassungs­gericht Höhe der Steuerzinsen verfassungs­widrig

    - Die Zinsen auf Steuer­nach­zahlungen und -erstattungen sind seit 2019 zu hoch. Auch die Höhe der Straf­gebühren ist fraglich. Wir erklären, womit Sie rechnen müssen.

13 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

Profilbild Stiftung_Warentest am 13.11.2020 um 12:18 Uhr
Privat oder Profi?

@Andy19876: Wie im Artikel dargestellt, ist die Grenze zwischen steuerfreien Privatverkäufen und steuerpflichtigem Handel fließend. Unter der Überschrift
Steuerfalle 2: Privat oder Profi?
finden Sie eine Faustformel hierzu. (maa)

Andy19876 am 12.11.2020 um 22:48 Uhr
Schwarz Händler?

Hallo, hiermit habe ich eine Frage zu einer bestimmten Falls.
Wenn einer Person über Facebook die Dauerjacke verkaufen, ist er dann schwarzer Händler?
Weil er verkauft ja wieder und wieder die Jacke an mehreren Leute. Er hat kein Geschäft, nicht angemeldet, also gehe ich davon aus dass er keine Steuer bezahlen.
Was ist der höchste Strafe dafür wann er erwischt wird?
VG

Profilbild Stiftung_Warentest am 27.08.2019 um 17:58 Uhr
Verkauf antiker Münzen

@boktorka33: Wir können Ihnen nur empfehlen, sich von einem Steuerberater oder von einem Fachanwalt für das Steuerrecht beraten zu lassen. An dieser Stelle bekommen Sie keine individuelle Steuerberatung. (maa)

boktorka33 am 23.08.2019 um 21:46 Uhr
antike münze von 400 vor cristus bis 500 nach cris

ich habe 1972 in Januar beim Umzug gros menge von münze von Serbien nach de.gebracht. Erbschaft von Großvater. wegen Erkrankung meine Tochter ,müsste ich diese münze verkaufen .ich habe über Ebay angefangen zu verkaufen . und meine verkäufe sind rasant hoch gewachsen--sind auch sehr schöne münze-- heute habe ich Probleme . mit Finanzamt und Ebay. Ebay verlangt eine Umsatz steuer Bescheinigung und Finanzamt haben keine gesetzliche Vorlage mich zu verscheuern. weil meine münze sind erst privat Besitz und eine Erbschaft. hier kann keine steuer verlangt werden. kann mir jemand etwas da zu sagen oder helfen. geisingen@hotmail.com

ingol45 am 13.05.2016 um 23:01 Uhr
Danke für die Infos

Vielen Dank für die gut verständliche ( ohne Juristendeutsch ) und sachliche Klärung eines Sachverhaltes, über den die unterschiedlichste Gerüchte im Umlauf sind