Finanz­ämter müssen die übliche Steuer­erleichterung für Hand­werk­erarbeiten jetzt auch für Maßnahmen wie den Anbau eines Wintergartens gewähren. Das Bundes­finanz­ministerium (BMF) hat neu erläutert, welche Arbeiten im Haushalt anerkannt sind. 20 Prozent der Arbeits-, Maschinen- und Fahrt­kosten gibt es als Steuerermäßigung zurück, maximal 1 200 Euro im Jahr.

Tipp. Die Erläuterungen zu Paragraf 35 a Einkommensteuergesetz finden Sie auf der Website des Bundes­finanz­ministeriums im BMF-Schreiben vom 10. Januar 2014.

Dieser Artikel ist hilfreich. 7 Nutzer finden das hilfreich.