Selbst­ständige müssen ihre Steuererklärung elektronisch abgeben, selbst wenn sie die Sicherheit der Daten­über­tragung anzweifeln. Das hat das Finanzge­richt Baden-Württem­berg entschieden (Az. 7 K 3192/15). Dagegen legte der Kläger eine Nicht­zulassungs­beschwerde beim Bundes­finanzhof ein (Az. VIII B 43/16).

Tipp: Wie Sie Elster­online nutzen, zeigt unser Special Vorausgefüllte Online-Steuererklärung. Und was von Online-Steuer­programmen zu halten ist, hat Finanztest kürzlich ebenfalls untersucht (Test Online-Steuerprogramme)

Dieser Artikel ist hilfreich. 2 Nutzer finden das hilfreich.