Steuererklärung

Unser Rat

Inhalt

Kosten. Rechnen Sie mit unserer Anleitung Ihre Neben­kosten zur Miete in der Steuererklärung ab und außerdem alle Ausgaben für Helfer und Hand­werker in Ihrer Wohnung, die Sie selbst beauftragt haben.

Belege. Lassen Sie niemanden schwarz­arbeiten. Bezahlen Sie die Rechnung nicht bar. Sie müssen Über­weisungen vorlegen können, wenn das Finanz­amt Belege fordert.

Posten. Akzeptieren Sie nur Rechnungen, auf denen Arbeits-, Fahrt- und Maschinen­kosten separat abge­rechnet sind. Material­kosten kann nur Ihr Vermieter absetzen. Fragen Sie, ob er solche Posten über­nimmt.

Mehr zum Thema

  • Hand­werker und Haus­halts­hilfen Kosten rund ums Heim senken die Steuer

    - Reparieren, putzen, pflegen – führen Profis Arbeiten in und um Haus und Wohnung durch, gibt es dafür Steuerrabatt. 20 Prozent der Kosten gehen von der Steuerlast ab.

  • Muster­prozesse 2021 Von aktuellen Steuer­verfahren profitieren

    - Entscheidet der Bundes­finanzhof für Steuerzahler, gewinnen rück­wirkend alle mit, die sich einge­klinkt haben. Stiftung Warentest stellt wichtige Muster­prozesse vor.

  • Alters­teil­zeit Früher raus aus dem Job

    - Arbeitnehmer können Alters­teil­zeit für einen früheren Jobausstieg nutzen. Gehalt und Rente sind höher als bei Teil­zeit. Unser Rechner ermittelt Ihr ungefähres Gehalt.

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.