Aufwendungen für die „Zulegung“ an das öffent­liche Straßennetz sind als Hand­werk­erleistungen abzugs­fähig (Finanzge­richt Nürn­berg, Az. 7 K 1356/14). Auch wenn sie im öffent­lichen Raum vorgenommen wurden, gelten sie als für die Haus­halts­führung notwendige Leistungen der Daseins­vorsorge.

Dieser Artikel ist hilfreich. 5 Nutzer finden das hilfreich.