Steuererklärung Meldung

Nicht lange den Kopf zerbrechen müssen sich Menschen, die Probleme mit der Steuererklärung haben. Sie können sie jeden Freitag von 9 bis 14 Uhr beim Call-Service des Landes Nordrhein-Westfalen loswerden. Hier beantworten Finanzexperten ihre Fragen  – auch zur neuen Eigenheimförderung, zur Amnestie für Steuersünder und anderen aktuellen Steueränderungen. Das Serviceteam bietet seine Hilfe telefonisch, per E-Mail oder im Live-Chat an:

  • Telefon: 0 180 3/10 02 10(9 Cent pro Minute aus dem Festnetz)
  • E-Mail: info@callnrw.de
  • Chat: www.callnrw.de

Wer Projekte wie den Kauf einer Immobilie, eine Existenzgründung, oder einen Arbeitsplatzwechsel plant und hierfür eine verbindliche Steuer­auskunft­­­­­­­­­­­­ haben will, muss allerdings anders vorgehen. In dem Fall ist eine schriftliche Anfrage beim zuständigen Finanzamt der richtige Weg. Das Schreiben muss ganz bestimmte Angaben enthalten, wie:

  • den eigenen Namen,
  • den Wohnort,
  • die Steuernummer beim Finanzamt,
  • eine kompakte Darstellung des geplanten Vorhabens,
  • die konkreten Rechtsfragen und
  • das spezielle eigene Interesse an dem Steuerproblem.

Tipp: Auf was Sie außerdem achten müssen, können Sie in einem Schreiben des Bundesfinanzministeriums vom 29. Dezember 2003 nachlesen (IV A4  – S 0430 -7/03). Sie finden es unter www.bundesfinanzministerium.de mit einem Klick auf Aktuelles und dann auf BMF-Schreiben. Es steht außerdem im Bundessteuerblatt 2003 Teil I, S. 742.

Dieser Artikel ist hilfreich. 61 Nutzer finden das hilfreich.