Steuererklärung Special

Vergessen Sie nicht, die Beiträge zur gesetzlichen Kranken-, Pflege- und Renten­versicherung anzu­geben.

Die Ausgaben für Ehepartner und Kinder, sofern es für diese Kinder­geld oder Kinder­frei­beträge gibt, zählen ebenfalls. Wenn Sie Beiträge für private Versicherungen wie Zahn­zusatz-, Haft­pflicht-, Arbeits­losen-, Berufs­unfähigkeits- und Unfall­versicherung zahlen, geben Sie auch diese an. Sie wirken sich allerdings nur aus, wenn die gesetzlichen Kranken- und Pflege­versicherungs­beiträge pro Jahr weniger als 1 900 Euro ergeben.

Rürup- oder Riester-Beiträge bringen direkte Steuererspar­nisse.

  • Formular: Anlage Vorsorgeaufwand. Für Riester-Sparer Anlage AV.

Dieser Artikel ist hilfreich. 4 Nutzer finden das hilfreich.