Von Reparatur­arbeiten im Haus bis hin zur Kranken­pflege – Ausgaben für Helfer in Ihrem Haushalt mindern Ihre Steuerlast. Von den Rechnungen der Haus­halts­helfer zählen die Arbeits- und Fahrt­kosten. Das Finanz­amt erstattet davon jeweils 20 Prozent, maximal aber

  • 510 Euro für Minijobber,
  • 1 200 Euro für Hand­werker,
  • 4 000 Euro für andere Hilfen.

Über­nehmen Sie Teile der Betriebs­kosten­abrechnung in Ihre Steuererklärung: Ausgaben für Hausmeister, Haus­reinigung, Aufzug, Garten­pflege und Schorn­steinfeger. Geben Sie auch Straßenreinigung und Winter­dienst außer­halb des Grund­stücks an, dazu laufen Muster­prozesse.

  • Formular: Mantelbogen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 4 Nutzer finden das hilfreich.