Die Jahres­steuererklärung 2016 muss – wie in den Vorjahren – grund­sätzlich bis zum 31. Mai 2017 beim Finanz­amt abge­geben werden. Hilft ein Steuerberater oder Lohn­steuer­hilfe­ver­ein (siehe Special Steuerberatung), verlängert sich die Frist bis zum 31. Dezember 2017.

Tipp: Wie Sie den Fiskus Fahrt­kosten, Hand­werk­errechnungen, Krank­heits­kosten und der Kinder­betreuung beteiligen, verraten wir in unserem Special Steuererklärung für 2016.

Dieser Artikel ist hilfreich. 3 Nutzer finden das hilfreich.