Unser Rat

Guthaben einlösen. Lassen Sie sich nicht von den Formalitäten abschre­cken. Die Steuererklärung bringt Ihnen Geld zurück. Erst damit können Sie viele Kosten wie Ausgaben für Arbeits­wege, haus­halts­nahe Dienste, Betreuungs­kosten geltend machen.

Frist einhalten. Viele müssen bis zum 31. Mai Ihre Steuererklärung abgeben – etwa wenn Sie 2012 als Ehepaar die Steuerklassen III und V hatten. Schaffen Sie es nicht, sollten Sie recht­zeitig Frist­verlängerung beantragen, damit Sie keinen Verspätungs­zuschlag zahlen müssen.

Berater suchen. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Ausgaben Sie absetzen können, sollten Sie sich an einen Lohn­steuer­hilfe­ver­ein wenden oder an einen Steuerberater. Berater finden Sie unter www.dstv.de und www.bstbk.de, Lohn­steuer­hilfe­ver­eine unter www.beratungsstellensuche.de und www.bdl-online.de.

Dieser Artikel ist hilfreich. 40 Nutzer finden das hilfreich.