Ist der Abzug für den Zweit­haushalt korrekt?

Steuer­bescheid durch­sehen Special

Manche Jobkosten fallen einfach unter den Tisch. So auch bei einem Mann, der 400 Kilo­meter entfernt von daheim als Lagerist arbeitet und dort einen zweiten Haushalt führt. Seine 38 Heim­fahrten mit dem Auto nach Hause tauchen im Bescheid nicht auf. Neben der Miete für die Zweit­wohnung (maximal 1 000 Euro pro Monat) kann er eine Heim­fahrt pro Woche absetzen.

So prüfen Sie. Unter „Berechnung des zu versteuernden Einkommens“ ist aufgelistet, wie viel und welche Werbungs­kosten im Einzelnen abgehen. Bei dem Mann fehlen 4 560 Euro für 38 Heim­fahrten: 38 x 400 km einfache Entfernung von daheim x 30 Cent.

Was tun? Geht es Ihnen genauso, weisen Sie im Einspruch Ihre Heim­fahrten nach. Die Auto­fahrten belegen Sie mit der Kilo­meter­lauf­leistung des Fahr­zeuges. Ein weiteres Indiz für die Anwesenheit am Wohn­ort sind Belege, dass Sie am Wohn­ort getankt oder andere Dinge mit Giro- oder Kreditkarte bezahlt haben. Dem Mann mit 40 000 Euro steuer­pflichtigem Einkommen muss das Amt 1 283 Euro erstatten.

Dieser Artikel ist hilfreich. 14 Nutzer finden das hilfreich.