Steuerbescheid So korrigieren Sie eigene Fehler

1

Anleger geben auch in Zeiten der Abgeltungsteuer oft eine Steuererklärung ab. Aus gutem Gründen: Das Finanzamt soll noch Krankheitskosten, Kirchensteuern oder den Sparerpauschbetrag berücksichtigen; Rentner möchten ihre Kapitaleinkünfte mit einem günstigeren Steuersatz versteuern lassen als die 25 Prozent, die bei der Abgeltungsteuer gelten. Doch das richtige Ausfüllen der Steuererklärung ist nicht immer leicht. Finanztest zeigt, wie alle im Steuerbescheid eigene Fehler finden und ausbügeln können.

1

Mehr zum Thema

  • Steuererklärung Wann eine Abgabe Pflicht ist

    - Für knapp die Hälfte der Steuerzahlenden ist eine Steuererklärung Pflicht. Aber auch wer sie freiwil­lig abgibt, kann oft mit vielen hundert Euro vom Finanz­amt rechnen.

  • Steuererklärung So prüfen Sie die E-Daten

    - Viele Angaben liegen den Finanz­ämtern elektronisch vor – als sogenannte E-Daten. Sie können fehler­haft sein. Um finanzielle Nachteile zu vermeiden, besser genau prüfen.

  • Dokumente aufbewahren Welche Fristen gelten – wie Sie Ordnung halten

    - Ist das wichtig? Kann das weg? Das fragen sich viele Menschen angesichts alter Unterlagen. Wir erklären, wie lange Sie Rechnungen, Verträge oder Auszüge aufheben sollten.

1 Kommentar Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

Lepmeh am 14.06.2013 um 14:22 Uhr
Sehr brauchbar!

Bin in einern ähnlichen Lage und der Artikel veranlasst mich, Einspruch zu erheben. Besten Dank.