Ist die Kürzung von Sparerfreibetrag, Arbeitnehmerpauschbetrag oder Entlassungabfindungen rechtens? Solange eine endgültige Entscheidung aussteht, bleiben Steuerbescheide in diesen Punkten automatisch offen. Das gilt für alle Änderungen durch das Haushaltsbegleitgesetz 2004: im Wesentlichen die pauschale Kürzung von Freibeträgen und anderen Steuervorteilen um 12 Prozent. Eine komplette Liste steht unter www.bundesfinanzministerium.de. Wer in diesen Punkten Einspruch gegen seinen Steuerbescheid einlegen will, kann darauf verzichten. Achten Sie aber darauf, dass dort ein Vorläufigkeitshinweis steht.

Dieser Artikel ist hilfreich. 157 Nutzer finden das hilfreich.