Ein Rechts­anwalt will, dass das Finanz­amt Steuer­bescheide für 2006 und 2008 berichtigt. Er hat erst 2011 gemerkt, dass er Renten­versicherungs­beiträge an das Versorgungs­werk in die falsche Zeile der Erklärung einge­tragen hat und sie nur beschränkt berück­sichtigt wurden. Das Finanzge­richt Münster lehnte ab (Az. 7 K 3301/11 E). Das letzte Wort hat der Bundes­finanzhof (Az. X R 1/14).

Dieser Artikel ist hilfreich. 4 Nutzer finden das hilfreich.