Steuerzahler sollten nicht per E-Mail Einspruch einlegen – auch wenn Finanz­ämter und Kinder­geldkassen das akzeptieren. Das Finanzge­richt Hessen hat entschieden, dass so ein Einspruch nur mit elektronischer Signatur gültig ist. Die ist aber tech­nisch noch nicht möglich. Jetzt soll der Bundes­finanzhof den Fall beur­teilen (Az. III R 26/14).

Tipp: Erledigen Sie Einsprüche bis zur Klärung lieber per Brief oder Fax.

Dieser Artikel ist hilfreich. 2 Nutzer finden das hilfreich.