Deutsch – Steuer, Steuer – Deutsch

Hier haben Ihnen die Finanztest-Steuer­experten zwei typische Steuer­texte in verständliche Sprache über­setzt.

Steuer­deutsch

Deutsch

„Der Höchst­betrag für sons­tige Vorsorgeaufwendungen wurde bereits durch die Berück­sichtigung Ihrer Beiträge zur Kranken­versicherung (Basis­absicherung) und zur gesetzlichen Pflege­versicherung ausgeschöpft; ein darüber hinaus­gehender Abzug der weiteren sons­tigen Vorsorgeaufwendungen ist daher nicht möglich …“

„Sie können als Arbeitnehmer nur 1 900 Euro für Ihre Vorsorge, etwa Kranken- und Pflege­versicherungs­beiträge, absetzen. Der Betrag ist durch Ihre Kranken- und Pflege­versicherungs­beiträge ausgeschöpft. Andere Versicherungs­beiträge können Sie nicht mehr absetzen.“

Tipp: Rentner, die zum Beispiel nur 1 500 Euro Kranken- und Pflege­versicherungs­beiträge haben, füllen 400 Euro mit privaten Versicherungen auf.

„Die Fest­setzung der Einkommensteuer ist gem. § 165 Abs. 1 Satz 2 Nr. 3 AO vorläufig hinsicht­lich .... der Abzieh­barkeit der Aufwendungen für eine Berufs­ausbildung oder ein Studium als Werbungs­kosten oder Betriebs­ausgaben ... (§ 4 Abs. 9, § 9 Abs. 6 EStG).“

„Die Kosten für Ihr Erst­studium erkennen wir nicht als Werbungs­kosten an, da diese nur als Sonder­ausgaben abge­zogen werden können. Es gibt dazu aber einen Muster­prozess. Daher ist die Streichung der Kosten nicht endgültig. Sollte der Muster­prozess zu Ihren Gunsten ausgehen, erhalten Sie einen geänderten Bescheid. Ein Einspruch ist nicht nötig.“

Tipp: Prüfen Sie, ob bei Streit­punkten zutreffende Vorläufigkeits­vermerke gesetzt sind.

      Dieser Artikel ist hilfreich. 3 Nutzer finden das hilfreich.