Steueramnestie Meldung

Vermögen ins Ausland verschoben, um dem Finanzamt zu entgehen? Wer Schwarzgeld hat, kann es jetzt mit­hilfe der Steueramnestie straffrei legalisieren.

Die Steueramnestie läuft noch bis zum 31. März 2005. Wer bis Ende des Jahres beim Finanzamt Schwarzgelder nachträglich versteuert, bezahlt nur 25 Prozent Nachsteuer. Danach sind 35 Prozent fällig. Per Gesetz ist dem vermeintlichen Steuerhinterzieher Straffreiheit garantiert. Eines ist klar: Das Risiko, entdeckt zu werden, ist erheblich und wächst. test sagt, wie der Fiskus Steuersündern auf die Spur kommt und was diese jetzt tun sollten.

Dieser Artikel ist hilfreich. 896 Nutzer finden das hilfreich.