Steueränderungen Meldung

Zurzeit bringen 20 Kilometer Weg an 230 Arbeitstagen 1 380 Euro Werbungskosten. Bald gibt es dafür nichts mehr.

Vor der Sommerpause sollen die Steuer­erhöhungen für 2007 Bundestag und Bundesrat passieren. Neben der Erhöhung der Mehrwert- und der Versicherungsteuer erwarten Arbeitnehmer und Familien noch mehr Einbußen:

  • Arbeitsweg. Für die Wegkosten soll es künftig erst ab dem 21. Kilometer pauschal 30 Cent pro Entfernungskilometer zur Arbeit geben.
  • Arbeitszimmer. Arbeitnehmer, die nur zum Teil zu Hause arbeiten, können ab 2007 nichts mehr für ihr Arbeitszimmer abziehen. Bislang sind bis zu 1 250 Euro im Jahr drin, wenn sie überwiegend zu Hause arbeiten oder nicht den nötigen Arbeitsplatz im Betrieb haben.
  • Kindergeld/-freibeträge. Eltern erhalten für Kinder ab Jahrgang 1983 nur Kindergeld und -freibeträge bis zum 25. Geburtstag. Für ältere Kinder gibt es die Förderung bis zum 27. Geburtstag, für den Geburtsjahrgang 1982 nur bis zum 26. Geburtstag.
  • Sparerfreibetrag. Sparer können von steuerpflichtigen Kapitalerträgen wie Zinsen nur noch 801 Euro (1 602 Euro Ehepaare) inklusive 51 Euro Werbungskostenpauschale (102 Euro Ehepaare) im Jahr steuerfrei kassieren. Bisher waren 1 421 Euro (2 842 Euro Ehepaare) steuerfrei.
  • Spitzensteuersatz. Für privates steuerpflich­tiges Einkommen über 250 000 Euro (500 000 Euro Ehepaare) im Jahr steigt der Spitzen­steuersatz von 42 auf 45 Prozent.

Dieser Artikel ist hilfreich. 42 Nutzer finden das hilfreich.