Alle sollten es leichter mit der Steuer haben, vor allem Arbeitnehmer und Eltern. Das war eine der Ideen für die Änderungen im Steuerrecht zum Januar 2012. Jetzt zeigt sich: Die Praxis hat Tücken. Ob bei den Wegen zur Arbeit, den Betreuungs­kosten für Kinder, dem Kinder­geld für erwachsene Kinder, der verbilligten Vermietung oder der Abrechnung der Kapital­erträge – was jetzt steuerlich einfacher ist, kann teuer werden. Finanztest deckt fünf neue Steuerfallen für Arbeitnehmer, Eltern, Anleger und Vermieter auf – und zeigt für alle Fälle die Auswege.

Dieser Artikel ist hilfreich. 89 Nutzer finden das hilfreich.