Steueränderungen 2012

Ab 2013 : Das ist geplant

Inhalt

Die Bundesregierung plant, den Grundfreibetrag im nächsten Jahr von 8 004 auf 8 130 Euro und im Jahr 2014 um weitere 224 Euro anzuheben. Außerdem soll ein leicht veränderter Steuertarif der sogenannten kalten Progression entgegenwirken. Die Verdienstgrenze für pauschal besteuerte Minijobs soll von bisher 400 Euro auf 450 Euro steigen. Ein höherer Grundfreibetrag wird mit hoher Wahrscheinlichkeit kommen, ob die anderen Vorhaben die parlamentarischen Hürden nehmen, bleibt abzuwarten.

Mehr zum Thema

  • Steuer­jahr 2019 Steuererklärung für Rentner – das müssen Sie wissen

    - Am Finanz­amt führt im Ruhe­stand oft kein Weg vorbei. Doch die Steuern lassen sich auf ein Minimum drücken. Die Steuer­experten der Stiftung Warentest sagen, warum es...

  • Steuererklärung 2020 Abrechnen in Corona-Zeiten – so gehts

    - Als Folge der Corona-Pandemie müssen Angestellte, Familien, Rentne­rinnen und Rentner beim Ausfüllen der Steuererklärung 2020 einige Besonderheiten beachten.

  • Steuererklärung 2021 Cashback vom Finanz­amt

    - Mit dem Finanz­amt abzu­rechnen kann sich richtig lohnen. Besonders Angestellte und Menschen mit Behin­derung profitieren bei der Steuererklärung 2021 durch neue Boni.

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.