Entlastung bei der Lohnabrechnung 2010

Jahresbrutolohn (Euro)

Entlastung in dieser Steuerklasse (Euro)

1

I und IV

II

III

V

1

Jahresbrutolohn (Euro)

Entlastung in dieser Steuerklasse (Euro)

1

I und IV

II

III

V

1

7 500

0

0

0

173

8 000

0

0

0

184

10 000

0

0

0

229

12 000

-49

1

0

0

793

15 000

17

2

14

2

0

1 082

18 000

156

151

0

983

20 000

175

170

0

978

25 000

266

259

-96

2

1 256

30 000

421

412

-94

2

1 630

35 000

596

585

66

1 900

40 000

790

775

258

2 164

45 000

975

958

372

2 395

50 000

1 044

1 027

394

2 478

55 000

1 114

1 097

418

2 562

60 000

1 166

1 163

444

2 646

65 000

1 175

1 175

468

2 726

70 000

1 175

1 175

488

2 726

75 000

1 175

1 175

508

2 726

80 000

1 175

1 175

528

2 726

90 000

1 175

1 175

564

2 726

100 000

1 175

1 175

604

2 726

110 000

1 175

1 175

642

2 726

120 000

1 175

1 175

654

2 726

130 000

1 175

1 175

654

2 726

    • 1 Plus durch den Steuertarif für 2010 und die neuen Vorsorgepauschalen für gesetzlich Versicherte. Ohne Solidaritätszuschlag. Es wurde mit den Beitragsbemessungsgrenzen für 2009 gerechnet. Vom Lohn gehen nur die Steuerpauschalen ab. Die Angaben gelten für Versicherte mit Kindern, Versicherte ohne Kinder sparen etwas mehr Steuern. In den neuen Bundesländern ist die Entlastung ab zirka 55 000 Euro Lohn etwas niedriger
    • 2 Versicherungsabzug aus der Zeit vor 2005 wäre besser, wirkt aber erst nach der Steuererklärung.