Die schwarz-rote Regierung plant für 2006 und darüber hinaus Steueränderungen. Die ersten kommen im Januar. Für einige liegt der Gesetzentwurf vor. Das sind die wichtigsten Einschnitte, die er vorsieht:

Abfindungen. Die Freibeträge für Abfindungen, die entlassene Arbeitnehmer ­erhalten, fallen weg. Auch der Freibetrag für Übergangsgelder und Beihilfen, die ­Beamte und Soldaten bei Entlassungen ­bekommen, wird gestrichen.

Steuerberatungskosten. Das Finanzamt erkennt Kosten für Steuerberater, Lohn­steuerhilfevereine, Steuerfachliteratur und Steuerprogramme nicht mehr als Sonderausgaben an.

Vermieter von Neubauten. Die Abschreibung für Neubauten ist in den ersten zehn Jahren nach dem Bau oder Kauf nur noch halb so hoch wie bisher.

Über das ganze Ausmaß der Steuerpläne informieren wir in Schwarz-rote Steuerpläne.

Dieser Artikel ist hilfreich. 32 Nutzer finden das hilfreich.