Steuerabkommen Meldung

Österreicher müssen ab 31. Juli 2008 keine Erbschaftsteuer mehr zahlen.

Die Bundesregierung hat beschlossen, zum kommenden Jahr das seit über 50 Jahren bestehende Erbschaftsteuerabkommen mit Österreich zu kündigen. Damit schränkt sie die Möglichkeiten deutlich ein, einer Erbschaftsteuer in Deutschland zu entgehen.

Nach dem bisherigen Abkommen können die Erben eines Verstorbenen mit Wohnsitz in Österreich das Erbe dort günstig versteuern und müssen dafür hierzulande keine Abgaben leisten. Das soll in Zukunft nur möglich sein, wenn Deutsche mindestens fünf Jahre in Österreich gelebt haben und der Verstorbene und sein Erbe keinen Wohnsitz und kein Vermögen mehr in Deutschland haben.

Ausschlaggebend für die Kündigung des Abkommens war das Vorhaben Österreichs, seine Erbschaftsteuer 2008 abzuschaffen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 89 Nutzer finden das hilfreich.