Sterbegeldversicherung

Leistungen: Was sicher ist

0
Inhalt

Bei der Sicherheit der garantierten Versicherungssumme gibt es feine Unterschiede.

Lebensversicherer. Bei den Versicherern ist eine garantierte Leistung in jedem Fall sicher, selbst wenn ein Unternehmen zahlungsunfähig wird. Schlimmstenfalls muss der gesetzliche Sicherungsfonds, die Auffanggesellschaft „Protektor“, eintreten und die Leistungen sichern.

Sterbekassen. Die Sterbekassen in der Untersuchung unterliegen wie die deutschen Versicherer der Aufsicht durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin). Die Behörde kontrolliert die Kassen und genehmigt deren Tarife meist. Trotzdem kann eine Kasse finanzielle Probleme bekommen. Dann darf sie – anders als die Versicherer – ihre Leistungen senken, um eine Pleite abzuwehren. Die Vereine gehören Protektor nicht an.

0

Mehr zum Thema

  • Kfz-Versicherungs­vergleich Tarife für Sie – günstig und leistungs­stark

    - Voll­kasko, Teilkasko, Kfz-Haft­pflicht: Der Kfz-Versicherungs­vergleich der Stiftung Warentest zeigt die güns­tigsten Angebote. Tarife vergleichen, wechseln, Geld sparen!

  • Immobilien­kredit mit 55 plus Güns­tige Kredite für ältere Immobilienkäufer

    - Rund jeder vierte Erst­käufer einer Immobilie ist heute älter als 55 Jahre alt. Warum auch nicht? Oft stehen für die Finanzierung ein gutes Einkommen und ausreichend...

  • Vergleich Renten­versicherung mit Fonds 3 von 33 fonds­gebundenen Renten­versicherungen sind gut

    - Ohne Aufwand mit Fonds fürs Alter sparen? Das geht mit fonds­gebundenen Renten­versicherungen mit ETF. Sie bieten wenig Sicherheit, dafür aber gute Rendite­chancen.

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

habermge am 07.11.2010 um 15:44 Uhr

Kommentar vom Autor gelöscht.