Stepper und Crosstrainer

Tipps

05.01.2007
Inhalt

Rat. Vor Trainingsbeginn ärztlichen Rat einholen. Medizinische Probleme, Vorschädigungen und Risiken sind den Trainierenden meist nicht bekannt.

Kalorien. Die auf Trainingscomputern angegebenen Kalorienverbräuche sind mit großer Vorsicht zu genießen, weil viel zu viele individuelle Faktoren unberücksichtigt bleiben.

Vorsicht. Heimtrainingsgeräte wegen der Verletzungsgefahren nicht benutzen, solange kleine Kinder oder Haustiere im Zimmer sind. Tür zum Trainingszimmer verschließen – vor allem Crosstrainer lassen sich mühelos auch von Kindern in Bewegung setzen.

Einkauf. Stepper Gerät und Person müssen einen sicheren Stand haben, Anschläge sollten gut gedämpft und der Widerstand dem Körpergewicht anpassbar sein. Auf möglichst ruckfreie Bewegung prüfen.

Einkauf. Crosstrainer Pedale dürfen nicht zu weit auseinanderstehen, das Gerät soll einen runden Lauf haben und aufrechten Stand ohne Verspannungen des Nacken- und Schultergürtels sowie Pulsmessung auch bei Benutzung der beweglichen Handgriffe ermöglichen. An Platzbedarf denken.

  • Mehr zum Thema

    Große Plansch­becken Badefreude braucht einen Filter

    - Die heiße Jahres­zeit kommt, da träumen viele von einem Pool. Aufblas­bare Modelle oder solche zum Aufstellen, mit einer dünnen Stahl­wand, sind günstig und reichen oft...

    Elektrische Muskels­timulation EMS – was ist das, wie geht das, was bringt das?

    - EMS ist das neue Modekürzel im Fitness­bereich. Es steht für Kraft­training, das über elektrische Muskels­timulation funk­tioniert – und kommt eigentlich aus der...

    Online-Kündigung Sieben Helfer im Test

    - Aboalarm, Volders & Co helfen Kunden, Verträge per Online-Kündigung loszuwerden – von Handy bis Bahncard. Von sieben Online-Kündigungs­diensten im Test schnitten zwei...