Staubsauger im Test Akkus­auger gegen Boden­staubsauger

526
Staubsauger im Test - Akkus­auger gegen Boden­staubsauger
Mit Strom­kabel oder mit Akku? Wir sagen, welcher Staubsauger sich für welchen Haushalt lohnt. © Stiftung Warentest / Ralph Kaiser

Test­ergeb­nisse, Preise und Ausstattung für 122 Staubsauger: Mit dem Staubsauger-Test der Stiftung Warentest finden Sie Ihren persönlichen Testsieger.

Staubsauger im Test Testergebnisse für 122 Staub­sauger

Inhalt

In unsren Staubsaugertests behaupten sich viele Bodens­auger mit Kabel als zuver­lässige Arbeits­tiere. Akkus­auger konnten da lange nicht mithalten. In aktuellen Tests über­zeugten jedoch einzelne Akku­staubsauger mit top Reinigungs­ergeb­nissen.

Staubsauger im Test Testergebnisse für 122 Staub­sauger

Allerdings sind die Qualitäts­unterschiede gerade bei Akkus­augern riesig – unsere umfang­reichen Prüfungen entlarven immer wieder Modelle, die schlecht reinigen. Der Blick in die Daten­bank lohnt sich also.

Akkus­auger und Boden­staubsauger im Test

In die Daten­bank laufen stetig neue Test­ergeb­nisse ein. Die Staubsauger-Tests 2022 bringen Resultate für 25 neue Staubsauger – 15 Akkus­auger und 10 mit Kabel. So umfasst die Test­daten­bank nun 122 Geräte – mit Akku und Kabel, Staubbeutel und Staubbox, darunter sind Staubsauger von Vorwerk, Philips, Dyson, Rowenta, Bosch und Miele.

Tipp: Sie können schon vor dem Frei­schalten sehen, welche Staubsauger die Stiftung Warentest geprüft hat – und ob interes­sante Modelle für Sie dabei sind. Klicken Sie dafür ganz oben auf den grauen Balken, auf dem „Test­ergeb­nisse“ steht.

Warum sich der Staubsauger-Test für Sie lohnt

  • Test­ergeb­nisse. Im Staubsauger-Test der Stiftung Warentest finden Sie Fotos, Preise, Test­ergeb­nisse und Ausstattungs­merkmale von insgesamt 122 Boden­staubsaugern und Akkus­augern.
  • Der beste Staubsauger für Sie. Sie können die Test­ergeb­nisse mithilfe etlicher Filter durch­suchen, vergleichen und die Ergeb­nisse Ihrer individuellen Testsieger bequem als PDF herunter­laden.
  • Kauf­beratung. Unsere Fachleute geben kostenlos Tipps, welcher Staubsauger auf Teppich, Hartboden oder Pols­tern am besten saugt, welche Geräte sich für Lärm­empfindliche und Allergiker eignen – und wie Sie beim Staubsaugerkauf sparen können.
  • Heft­artikel als PDF. Zusätzlich erhalten Sie Zugriff auf etliche Staubsauger-Testberichte als PDF zum Herunterladen aus unserer Zeit­schrift test.

Praxis­test: So prüft die Stiftung Warentest Staubsauger

Unser Staubsauger-Test umfasst unzäh­lige Prüfungen. Wir unter­suchen unter anderem:

  • Über­zeugt der Staubsauger sowohl auf Hartboden als auch auf Teppichboden?
  • Saugt er Ecken und Kanten gründlich?
  • Wie gut reinigt er Polster?
  • Entfernt der Sauger Tier­haare genauso gut wie Staub?
  • Wie laut ist der Staubsauger?
  • Wie viel Energie verbraucht er?

Bei den Akkugeräten prüften wir auch, wie viel Lauf­zeit die Akkus hergeben und ob sie im Dauer­test Kapazität verlieren. Außerdem unter­suchen wir, wie hygie­nisch sich die Sauger leeren und reinigen lassen und wie viel des einge­saugten Staubs sie wieder auspusten. Bei einzelnen Modellen erlebten wir in dieser Prüfung böse Über­raschungen.

Tipp: Wie gut Luft­reiniger Viren, Pollen und Schad­stoffe aus der Luft holen, klärt unser Luftreiniger-Test.

Kauf­beratung: Akku– oder Bodens­auger?

Unser Video erleichtert die Kauf­entscheidung und zeigt, wo die Vorzüge und Nachteile von Akku- und Kabels­augern liegen.

Ökobilanz: Staubsauger ersetzen oder reparieren?

Sie sind hier, weil Ihr alter Staubsauger den Geist aufgegeben hat? Vor allem für alte Geräte mit hohem Energieverbrauch lohnt sich eine Reparatur ökologisch nicht. Unsere 2022 erst­mals durch­geführte Prüfung der Ökobilanz von Kabelstaubsaugern und Akkusaugern zeigt: Ökologisch liegen die Akkus­auger deutlich vorn.

Wir berück­sichtigten den gesamten Lebens­zyklus der Staubsauger und Faktoren wie den Ressourcen­verbrauch, Strom­verbrauch, Auswirkungen auf Ökosysteme und menschliche Gesundheit. Ein kaputter Sauger sollte aus ökologischer Sicht am besten durch einen Akkus­auger ersetzt werden. Welche gut saugen, zeigt unser Staubsauger-Test.

Staubsauger im Test Testergebnisse für 122 Staub­sauger

526

Mehr zum Thema

  • Fernseher im Test Top-Bild und Ton – geht auch günstig

    - Ob LG oder Samsung, ob Full HD oder UHD – im Fernseher-Test der Stiftung Warentest finden Sie Ihr TV-Gerät! Erfreulich: Auch güns­tige Fernseher sind unter den Guten.

  • Produktwarnung bei Wasch­maschinen Bosch-Siemens-Geräte mit loser Trommel

    - Die Bosch-Siemens-Hausgeräte-Gruppe (BSH) warnt vor einer Charge von Wasch­maschinen der Marken Bosch, Siemens und Constructa. Bei den betroffenen Modellen aus dem...

  • Wasch­trockner von Bosch und Siemens Immer noch Probleme bei neuen Maschinen

    - Etliche Wasch­trockner von Bosch und Siemens, die in diesem Jahr ausgeliefert wurden, konnten im Neuzustand nur waschen oder trocknen, Wasch­trocken-Programme...

526 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

icediver am 30.06.2022 um 08:26 Uhr
Clean Station für Samsung Staubsauger

Ich hätte mir gewünscht, dass sie beim Samsung Sauger auch die dazugehörige Clean Station erwähnt hätten. Diese saugt den Schmutz automatisch ab und speichert ihn in einem Beutel, ähnlich einem Beutel-Staubsauger. Hat Vor- und Nachteile. Sie allerdings gänzlich unerwähnt zu lassen finde ich sehr schade. Für mich als Allergiker ist dies ein ausschlaggebend Kaufkriterium. Ich möchte nicht mit einem unhandlichen Beutel-Sauger durch das Haus saugen aber eben auch nicht jedesmal einen Hustenanfall beim Entleeren des Staubbehälters bekommen. Für mich ist daher trotz des nur befriedigenden Urteils der Samsung Staubsauger die beste Wahl, auch wenn die Clean Station irgendwo untergebracht werden muss und natürlich regelmäßig Beutel nachgekauft werden müssen und dadurch zusätzliche Kosten entstehen. Dennoch hätten sie diese Station zumindest erwähnen können, sie gehört in meinem Augen zu einer Urteilsbildung dazu. Ob sie gekauft wird, kann jede(r) dann ja für sich selbst entscheiden.

ubiedermann am 27.06.2022 um 13:55 Uhr
Akkus for Future - die Zweite

Schon zum Staubsaugertest vom Februar haben Ihnen viele Leser detailliert nachgewiesen, dass Ihre Behauptung, Akkusauger hätten eine bessere Ökobilanz als Kabelsauger, unhaltbar ist. Dabei sind die meisten Kritiker im Ton noch sehr moderat geblieben. Sind ja sicher auch überwiegend Abonnenten. Der „Spiegel“ hatte auf diesen Test auch in einem Artikel verwiesen: https://www.spiegel.de/tests/haushalt/staubsauger-im-test-mit-kabel-kraeftig-mit-akku-nachhaltig-a-1eaed9ec-fd1d-4413-915d-8a5e11bfb84b
Die Reaktionen dort im Leserforum sollten sich die zuständigen Redakteure mal ansehen. Ich würde es als einen veritablen Shitstorm bezeichnen.
Anstatt aber nun die Fehler im Test-Setup zu korrigieren und zurück zu rudern, setzen Sie jetzt noch eins drauf und verbiegen die Rahmenbedingungen zu Ungunsten der Kabelgeräte.
Ich bin seit über 30 Jahren test-Abonnent, aber an Vergleichbares kann ich mich nicht erinnern. Was ist eigentlich in der test-Redaktion los?

Profilbild Stiftung_Warentest am 27.06.2022 um 11:15 Uhr
Produktauswahl

@MHeise: Bei der Produktauswahl sind die Verkaufshäufigkeit und Marktbedeutung ein wichtiges Auswahlkriterium. Wir nehmen auch Marktneuheiten in unser Untersuchungsprogramm auf.

MHeise am 25.06.2022 um 21:02 Uhr
Beutelloser Test - und dann als Nachteil ?!#

Interessant ist auch: Sie haben genau die Bodenstaubsauger ausgesucht, die eine Staubbox, also keinen Beutel haben. Lustig, da Sie dann schreiben: "Ob mit oder ohne Akku - ein Manko eint fast alle Sauger im Test: die Staubbox. Beim Ausleeren ist der Kontakt mit dem gesammelten Schmutz unvermeidebar...". (das gilt übrigens nicht für den Philips, - der hat einen Staubbeutel.
Also erst so auswählen, und das dann als Nachteil hinstellen (bei Bodenstaubsauger gibt es mit und ohne Beutel, bei Akkustaubsaugern nur ohne Beutel, richtig? Also mal wieder die Bodenstaubsauger so einkaufen, dass die Vorteile keine mehr sind. Das ist neutral?
Bzgl. Marktbedeutung - den retten Punkt retten sie nicht mehr. Den Miele Boost CX1 habe ich mal überprüft. Der kam wohl im Oktober 2021 auf den Markt und sie haben die Geräte im November 2021 bis Januar 2022 eingekauft. Und da hatte der schon so eine Marktrelevanz?!#

MHeise am 25.06.2022 um 20:35 Uhr
@StiWa - Ergebnis ist vorher klar

Ich muss noch einen nachlegen. Bei diesem Test haben Sie erstmals- damit auch ja das richtige Ergebnis herauskommt, die Saugleistung reduziert. "... Deshalb absolvieren die Testkandidaten die wichtisten Saugprüfungen nun nicht mehr bei voller Leistung."
Jetzt wollen wir mal überlegen, welche Sauger davon betroffen sind. Die Akku-Sauger wohl kaum - ach, die Bodenstaubsauger werden nun auf das Niveau der Akku-Sauger herunter gezogen, damit auch gar nichts schief gehen kann.
Und zu ihrer Pseudo-Neutralität in diesem Test: "Viele Akkusauger zeigten sich von unserer verändeten Prüfung unbeeindruckt. Ihnen verleihen die aktiv mitdrehenden Bürsten einen "Vortrieb"."
Na, wer hat die denn die Bodenstaubsauger so ausgewählt, das diese keine aktiv mitdrehende Bürste haben?
Ihre Argumentation wäre evtl. einigermaßen schlüssig, wenn Sie nicht auch noch die Nachteile feststellen würden, die Sie selbst geschaffen haben. Ich denke, ich werde mich mal an geeigneter Stelle beschweren - so nicht!