Etwa jeder Zweite schaltet seinen Fernsehempfänger, Sat-Receiver und Videospieler nach dem Benutzen vollständig ab, ergab eine Umfrage der Aktion Klimaschutz und des Bundesministeriums für Wirtschaft und Arbeit. Dazu sind zum Teil schaltbare Steckdosenleisten erforderlich, weil sich viele Empfangs- und Videogeräte nicht über den eigenen Schalter vom Stromnetz trennen lassen und so ständig „Standby-Strom“ ziehen. Bei Videorekordern ist das Ausschalten ein Problem. Sie verlieren dann einen Teil ihrer Programmierung.

Dieser Artikel ist hilfreich. 40 Nutzer finden das hilfreich.