Stabmixer im Test Die besten Püriers­täbe für Suppe und Smoothie

30
Stabmixer im Test - Die besten Püriers­täbe für Suppe und Smoothie
Stabmixer, Pürier­stab, Mixstab: Für das praktische Küchengerät gibt es viele Begriffe. © Manuel Krug

Ob Suppe oder Smoothie: Mit dem Mixstab gelingt Gesundes im Nu. Die Hälfte der 15 Modelle im Stabmixer-Test sind Sets. Sie bieten tolle Extras, beim Hacken haperts aber.

Stabmixer im Test Testergebnisse für 15 Stabmixer 07/2021

Liste der 15 getesteten Produkte
Stabmixer 07/2021 - Ein­fache Stabmixer
  • Bosch CleverMixx Fun MSM2410DW Hauptbild
    Bosch CleverMixx Fun MSM2410DW
  • Braun Multiquick 5 Vario MQ 5200 Hauptbild
    Braun Multiquick 5 Vario MQ 5200
  • Mediamarkt Saturn Koenic KHB 3121 Hauptbild
    Mediamarkt Saturn Koenic KHB 3121
  • Philips Daily Collection ProMix HR2534/00 Hauptbild
    Philips Daily Collection ProMix HR2534/00
  • Proficook PC-SM 1094 Hauptbild
    Proficook PC-SM 1094
  • Rossmann Ideenwelt P8-RM-SB Hauptbild
    Rossmann Ideenwelt P8-RM-SB
  • Severin SM 3792 Hauptbild
    Severin SM 3792
  • WMF Kult X Stabmixer Edition Hauptbild
    WMF Kult X Stabmixer Edition
Stabmixer 07/2021 - Stabmixersets mit erweitertem Zubehör
  • AEG Deli 5 HB5-1-8SS Hauptbild
    AEG Deli 5 HB5-1-8SS
  • Bosch ErgoMixx Style MS6CM6155 Hauptbild
    Bosch ErgoMixx Style MS6CM6155
  • Braun Multiquick 7 MQ 7035X Hauptbild
    Braun Multiquick 7 MQ 7035X
  • ESGE-Zauberstab M 160 G Gourmet Hauptbild
    ESGE-Zauberstab M 160 G Gourmet
  • Graef HB 502 Hauptbild
    Graef HB 502
  • Krups HZ6568 Steffen Henssler Special Edition Hauptbild
    Krups HZ6568 Steffen Henssler Special Edition
  • Philips Viva Collection ProMix HR2657/90 Hauptbild
    Philips Viva Collection ProMix HR2657/90

Stabmixer im Test: Welcher Pürier­stab ist der beste?

Frühere Püriers­täbe ähnelten sich oft frappierend: Ein Mixfuß mit halb­runder Glocke tauchte in Suppe oder Brei, ein rotierendes Messer mit zwei bis vier Klingen zerkleinerte grobe Stück­chen. An der Seite sorgten Luft­schlitze dafür, dass sich die Glocke nicht am Boden fest­saugt.

Eine neue Generation von Püriers­täben. Noch immer haben viele Mixer diese klassische Form. Doch es tut sich was: Neuere Geräte sind strömungs­optimiert gebaut und lassen sich zum Teil mit vielseitigem Zubehör zu unterschiedlichen Sets kombinieren. Das macht sie fast so vielseitig wie manch kleine Küchen­maschine.

Power und Performance. Der ESGE Zauber­stab kommt mit 160 Watt aus, Modelle von Bosch oder Braun haben bis zu 1000 Watt. Doch wie wichtig ist die Watt­zahl für die Performance? Das klärt unser Stabmixer-Test.

Das bietet der Stabmixer-Test der Stiftung Warentest

Test­ergeb­nisse. Die Tabelle zeigt Bewertungen für 15 Stabmixer mit Kabel, unter anderem von Braun, Philips und Ross­mann. 7 Mixstäbe kommen mit Zubehör wie Schnee­besen und Zerkleinerer. Ein Pürier­stab schneidet sehr gut ab, zehn sind gut, vier befriedigend. Gute Stabmixer gibt es schon für 17 Euro (Preise: 17 bis 160 Euro).

Kauf­beratung. Wir sagen, wodurch sich der Testsieger auszeichnet, um welches Zubehör die Stabmixer im Test erweitert werden können, wer dieses Zubehör braucht – und wie gut Schnee­besen, Zerkleinerer & Co im Praxis­test funk­tioniert haben.

Tipps und Hintergrund. Wie wichtig ist die Watt­zahl für das Pürier­ergebnis? Wozu dient die Turbotaste? Worauf sollten Kauf­interes­sierte sonst noch achten? Das klärt unser Stabmixer-Test.

Heft­artikel. Wenn Sie das Thema frei­schalten, erhalten Sie Zugriff auf das PDF zum Testbe­richt aus 7/2021.

Stabmixer im Test Testergebnisse für 15 Stabmixer 07/2021

Wofür sich Stabmixer eignen

Was ist ein Stabmixer und was sind die Anwendungs­gebiete? Die besten Stabmixer eignen sich besonders gut für Smoothies, sowohl bei den Solo-Geräten als auch bei den Sets. Sie pürieren und mixen alles im Vergleich sehr glatt und gleich­mäßig. Auch bei Babybrei und roher Gemüse­suppe erzielen sie Bestnoten. Die Stiftung Warentest beur­teilte neben der Funk­tion die Hand­habung, den Verschleiß, Sicherheit und Geräusch.

Stabmixer oder Küchen­maschine?

Acht der Geräte im Pürier­stab-Test sind Solo-Geräte ohne spezielles Zubehör, teil­weise ist ein Mess­becher dabei. Die anderen sieben prüften wir mit verschiedenen Aufsätzen, darunter ein Schnee­besen zum Aufschlagen von Sahne oder Eiweiß und ein Zerkleinerer zum Hacken von Kräutern, Zwiebeln oder Mandeln.

Nützliches Zubehör. Mitunter bieten die Sets weiteres Zubehör, etwa einen Kartoffel­stampfer oder einen Aufsatz für Gemüsespaghetti. In der Tabelle haben wir die Zubehör­teile aufgeführt. Wir prüften die Funk­tion exemplarisch, ohne das Urteil ins Qualitäts­urteil einzubeziehen. Fazit: Zumindest die guten Püriers­täbe im Test sind mit Zubehör so nützlich wie kleine Küchen­maschinen.

Tipp: Wer doch lieber ein großes Gerät möchte, findet in unserem Küchenmaschinen-Test Test­ergeb­nisse zu acht klassischen Küchen­maschinen mit Schwenkarm sowie vier neuartigen Food-Processor-Geräten.

Zwei bekannte Marken liegen vorn

Am Ende liegen zwei klassische Stabmixer ohne Zubehör knapp vorn. Beide sind von renommierten Anbietern, einer davon schafft knapp die Note Sehr gut (1,5). Doch auch unter den Püriers­täben mit Zubehör gibt es etliche gute. Wer nicht so viel Geld ausgeben möchte, kann sich freuen: Schon für 17 Euro gibt es einen guten Mixstab, der mit 1,9 nicht viel schlechter abschneidet als der fast dreimal so teure Testsieger.

Ein klassischer Stabmixer enttäuscht im Test

Der teuerste Stab im Test funk­tionierte am schlechtesten von allen. Er scheiterte zum einen am Smoothie, in dem er sehr viele Ingwer- und Staudensel­leriefasern zurück­ließ. Zudem zerquetschte und zermanschte er Zwiebeln – statt sie fein zu zerha­cken – zu Mus, aus dem ein paar größere Zwiebel­stücke heraus­ragten. Auch beim Kräuterha­cken ist er Schluss­licht.

Stabmixer im Test Testergebnisse für 15 Stabmixer 07/2021

30

Mehr zum Thema

30 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

Profilbild Stiftung_Warentest am 29.11.2022 um 12:43 Uhr
Kabelmodelle im Test

@AchMachsGut: Die kabelgebundene Stabmixer haben eine größere Marktbedeutung. Ihre Nachfrage nach Ergebnissen zu kabellosen Stabmixern nehmen wir gerne als Testwunsch auf und leiten ihn an das zuständige Untersuchungsteam weiter.

AchMachsGut am 27.11.2022 um 12:56 Uhr
Leider nur Kabelmodelle getestet

Schade, dass nicht der kabellose Stabmixer von KitchenAid getestet wurde. Ohne Kabel lässt sich so ein Gerät viel besser und schneller handhaben. Die Leistung ist für normale Zwecke mehr als ausreichend.

Greyem am 09.11.2022 um 12:13 Uhr
@Stiftung_Warentest

Nun wäre sehr interessant zu wissen, bei welchem Gerät die Dichtung versagt hat. Rossmann hat auf meine Reklamation leider seit 10 Tagen noch nicht abschließend geantwortet.

Profilbild Stiftung_Warentest am 09.11.2022 um 07:26 Uhr
Hygieneproblem

@Greyem: Wir haben die Stabmixer nicht auf die Hygiene getestet, aber nach erfolgten Funktionsprüfungen wurden die Dichtungen überprüft. Im Laufe des Prüfzyklusses stellte sich heraus, dass bei einem Gerät die Dichtung versagt hatte.
Wenn man nach der Nutzung den Stab in einem Wasserbehälter auf höchster Stufe rotieren lässt, sind die Messer schon wieder sauber. Den Rest erledigt die Spülmaschine, sofern der Stab spülmaschinengeeignet ist.

Greyem am 08.11.2022 um 13:26 Uhr
Das Hygieneproblem ist sehr aktuell - 08/2022...

und betrifft auch neue Geräte! Ich habe mir im August 2022 einen neuen Stabmixer bei Rossmann für 17,99 € gekauft. Dieser hatte lt. Test 06/2021 mit Note gut (1,9) abgeschnitten. Das war auch der Grund für meinen Kauf (Zweitgerät).
Nach kurzer Zeit der Benutzung und beim anschließenden Reinigen des Gerätes (mixen mit klarem Wasser) wunderte ich mich stets darüber, dass oben im offenen Kopf-/Anschlussstück zur Motoreinheit immer Soßenspritzer und sonstige Verunreinigungen zu sehen waren. Ich fragte mich, wie die dorthin gelangen können und fing an, zu recherchieren. Durch einen puren Zufall fand ich im Internet den Bericht und bei youtube das Video zur SWR-Sendung vom 21.03.21.
Diese Undichtigkeiten / Hygiene-Problematik betrifft also auch nagelneue Geräte, scheint weit verbreitet zu sein und macht vermutlich auch vor Markenherstellern nicht halt.
Da schwindet bei mir leider absolut das Vertrauen in Testberichte der Stiftung Warentest.