Staatlich geförderte Altersvorsorge Meldung

Matthias Broda ist geschäftsführender ­Gesellschafter einer Firma für Stahlrohrmöbel. Eine Direktversicherung ist für ihn die ideale Altersvorsorge.

Staatlich geförderte Altersvorsorge lohnt sich. Wer mit Betriebsrente, Riester- oder Rürup-Vertrag privat vorsorgt, erhält eine Zusatzrente bis ans Lebensende. Die staatliche Förderung verhilft zu einer Nachsteuerrendite, die mit einer vergleichbaren privaten Anlage nicht zu erreichen ist. Wie viel Rendite ein Sparer erzielt, hängt von seinem Steuersatz ab, von der Laufzeit des Vertrags und - bei der Betriebsrente - vom persönlichen Einkommen.

Finanztest sagt, wie Arbeitnehmer die für sie rentabelste Form der staatlich geförderten Altersvorsorge finden.

Dieser Artikel ist hilfreich. 1116 Nutzer finden das hilfreich.