Auf Park­plätzen gilt das Gebot der gegen­seitigen Rück­sicht­nahme. Auch wer von rechts kommt, darf nicht auf seine Vorfahrt vertrauen, sondern hat eine gesteigerte Sorgfalts­pflicht. Bei einem Unfall wandte das Land­gericht Koblenz die Rechts-vor-links-Regel gewissermaßen ein biss­chen an: Der Fahrer, der von rechts kam, bekam eine Mitschuld von 30 Prozent (Az. 6 S 86/15).

Dieser Artikel ist hilfreich. 10 Nutzer finden das hilfreich.