Spyder TV Schnelltest

Die Einstellhilfe für Fernsehgeräte „Spyder TV“ ist teuer und taugt nicht für bessere Bilder.

Helligkeit, Kontrast, Farbsättigung, Fernsehen macht Spaß, wenn das Bild stimmt. Spyder TV der Firma Datacolor soll helfen, Fernsehbilder richtig einzustellen. Testergebnis: Die Bildverbesserung funktionierte nur bei einem unserer Test Plasmafernseher (siehe test 10/05) gut. LCD und Röhre hatten nach der „Optimierung“ zu grelle Farben und zu viel Kontrast. Da funktioniert das Augenmaß besser.

Die Messsonde wird mit Saugnäpfen am Bildschirm angebracht, bei Rückprojektoren auf einem Stativ. Eine mitgelieferte DVD übermittelt dem Fernseher Prüfbilder, die Sonde Prüfsignale an einen PC (Windows 2000 oder XP mit USB-Port). Der zeigt dann Einstellempfehlungen an. Es gibt auch eine Messmöglichkeit für den Farbton (Tint). Die nutzt für unser Pal-Fernsehen aber nichts, nur fürs amerikanische und japanische NTSC-Farbverfahren. Negativ: Anleitung, Software und Präsentation sind auf Englisch.

Spyder TV
Preis: 289 Euro
Anbieter: Datacolor

Dieser Artikel ist hilfreich. 372 Nutzer finden das hilfreich.