Sprit­preise Kartell­amt rät zum Tanken am Abend

0

Das Bundes­kartell­amt hat die wichtigsten Informationen der „Markt­trans­parenz­stelle für Kraft­stoffe“ ausgewertet und kürzlich in seinem Jahres­bericht veröffent­licht. Die Markt­trans­parenz­stelle erfasst die Preise von 14 750 Tank­stellen in ganz Deutsch­land. Hier die wichtigsten Tipps der Behörde.

Das sagen die Kartell­wächter

  • Auto­fahrer sollten zwischen 18 und 20 Uhr tanken. Denn zu dieser Zeit ist es am güns­tigsten.
  • Es lohnt sich, die Preise zu vergleichen, weil die Preis­unterschiede einer Kraft­stoff­art inner­halb einer Stadt bis zu 30 Cent pro Liter betragen können.
  • Es gibt keine Wochentage, an denen das Tanken besonders günstig ist.
  • Ist eine Tank­stelle vergleichs­weise günstig, bleibt sie es normaler­weise auch.

Gezielt tanken spart Geld

Andreas Mundt, Präsident des Bundes­kartell­amts sagt: „Auswählen und gezielt tanken spart Geld und erhöht den Druck auf die Mineral­ölunternehmen.“

0

Mehr zum Thema

  • Facebook und Daten­schutz Bundes­gerichts­hof gibt Kartell­amt Recht

    - Der Bundes­gerichts­hof hat das soziale Netz­werk Facebook in seine Schranken verwiesen: Es darf in Deutsch­land vor­erst nicht weiter uneinge­schränkt Nutzer­daten...

  • Elektromobilität Strom tanken an der Lade­station – das reinste Tarifchaos

    - Wer mit seinem Auto elektrisch unterwegs ist, braucht öffent­liche Lade­stationen. Doch bei den Preisen von Strom für E-Autos herrscht Chaos, zeigt eine Recherche der...

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.