Test­kommentar und Tipps

Papagei.tv vermittelt seinen Kunden den Eindruck, sie könnten eine Fremd­sprache allein durch das Betrachten von Videos und Filmen in der Original­sprache lernen – ganz nebenbei und ohne Anstrengung. Das ist Quatsch. Erwachsene lernen eine Fremd­sprache in der Regel nicht allein durch zuhören, zuschauen und nach­sprechen. Wer sicher auf Eng­lisch kommunizieren möchte, braucht ein regel­mäßiges Training der vier Sprach­fertigkeiten Sprechen, Hören, Lesen und Schreiben. Hinzukommen muss ein systematisches Grammatik- und Wort­schatz­training. Papagei.tv ignoriert die wichtigsten Elemente des Sprachen­lernens. Nutzer können mit dem Portal allenfalls ihr Hörverständnis verbessern, neue Vokabeln lernen und an ihrer Aussprache feilen. Sicherlich mag es dem einen oder anderen Spaß machen, die Video-Clips anzu­schauen. Doch eine Sprache lernen, wird allein mit Papagei.tv niemand.

Tipps

Tipp 1. Wenn Sie Ihre Sprach­kennt­nisse per E-Learning verbessern wollen, kaufen Sie sich zum Beispiel eine gute Sprachlernsoftware. Das kann zwar teurer als ein Abonnement von Papagei.tv sein, bringt aber mehr. Für einen nach­haltigen Lern­erfolg sollten Sie zusätzlich einen Sprach­kurs oder eine Sprach­reise buchen:
Test Sprachkurs Wirtschaftsenglisch
Test Sprachkurs Englisch für Fortgeschrittene
Test Sprachreise Wirtschaftsenglisch
Test Sprachreisen für Erwachsene

Tipp 2. Grund­sätzlich sind Fernsehbeiträge und Kino­filme in der Original­sprache, so genannte authentische Materialien, fürs Sprachen­lernen empfehlens­wert – am besten ergänzend zu einem Sprach­kurs. Doch es gibt güns­tigere Alternativen zu Papagei.tv. Fremd­sprachige Filmbeiträge finden Sie zum Beispiel kostenlos auch bei YouTube. Spielfilme im Original können Sie in konventionellen Video­theken oder Onlinevideotheken zum Teil sogar güns­tiger ausleihen.

Tipp 3. Viele Informationen zum Thema finden Sie auch im kostenlosen Leitfaden Sprachen lernen.

Dieser Test wurde vom Bundes­ministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert.

Dieser Artikel ist hilfreich. 152 Nutzer finden das hilfreich.