Spiral­schneider im Test Für Gemüsespaghetti

25.07.2018

Obst und Gemüse einmal in eine ganz neue Form bringen? Ohne Messer und Schneidebrett? Auch dafür gibts spezielle Küchengeräte. Unsere portugiesische Part­nerzeit­schrift Pro teste hat für die Juni-Ausgabe Spiral­schneider geprüft. Beim Zerspanen von Zucchinis, Möhren und Kartoffeln schnitt das Kenwood-Modell FGP203WG am besten ab. In Deutsch­land kostet es etwa 50 Euro. Mit drei Messer-Einsätzen lassen sich unterschiedlich schmale Spiralnudelformen erzeugen.

25.07.2018
  • Mehr zum Thema

    Zitronenpressen im Vergleich Praktisch, spritzig, gut

    - Omas zeitlose Zitronenpresse aus Glas hat Konkurrenz bekommen: durch Geräte zum Pressen, Drehen, Ausgießen und Sprühen. Unsere österrei­chischen Partner von Konsument...

    Nacht­schattengewächse Wie gefähr­lich sind die Gift­stoffe in Kartoffeln und Tomaten?

    - Die große Familie der Nacht­schattengewächse reicht von Zier­pflanzen wie Engels­trompete über Tabak bis zu Tomaten und Kartoffeln. Alle enthalten natürliche Gifte, die...

    Rezept des Monats Rotkohlsalat mit Orange

    - Der rustikale Kohl schmeckt sogar roh als Salat. Die Soße besteht aus einem Rotkohl-Orangen-Smoothie, den frisch gemörserte Gewürze aromatisieren. „Säure und eine...